Übungskonzeption für Vollübungen des Massenanfalls von Verletzten (MANV)

Problem

  • Keine standardisierte Vorgehensweise für Vollübungen des MANV
  • kaum Lerneffekt und unzureichend Feedback für Einsatzkräfte und Beteiligte
  • Leistungsstand nach einer Übungsdurchführung ist unklar 

Lösung

  • Wissenschaftliche Begleitung von Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Ausarbeitung von Checklisten und Handlungsleitfäden
  • Rollen und Verantwortlichkeiten für sofortige standardisierte und faktenbasierte Nachbereitung

Zielgruppe

  • Hilfsorganisationen, Werkfeuerwehren, Flughäfen, etc.
 

Weitere Informationen:

Publikation

Durchführung und Auswertung von MANV-Übungen

Die Bewältigung eines Massenanfalls von Verletzten (MANV) stellt Einheiten von Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz vor große Herausforderungen. In Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Roten Kreuz und dem Fraunhofer IAO ist ein Band der Schriften der Sicherheitsforschung zum Theman MANV-Übungen entstanden. Darin wird ein Überblick über existierende Übungskonzepte für Vollübungen gegeben sowie ein Übungskonzept als konkrete Handlungsempfehlung für Hilfsorganisationen zur Durchführung und Auswertung von MANV-Übungen beschrieben.

Weitere Publikationen